0 0

Guacamole

  • 5 min.
  • Portion 2
  • Einfach

Zutaten

Zubereitung

Ein super leckerer Dip – Guacamole. Passend an warmen Sommertagen kann dieser Dip zu den unterschiedlichsten Gerichten gegessen werden. Als Creme auf Wraps, als Creme zu Chips oder als Dip zu Ofenkartoffeln. Außerdem schmeckt Guacamole sehr gut zu Nudeln. Anstatt einer Soße, kann man einfach die leckere Guacamole zu den Nudeln mischen.

Wunderst du dich immer darüber, dass die Avocado so schnell braun wird, wenn du sie noch ein paar Tage im Kühlschrank lagern möchtest. Ein kleiner Tipp für dich, einfach die Avocado mit dem Avocadokern in eine Schüssel geben und gut verschließen. Schon wird die Avocado nicht braun. Dies gilt im Übrigen auch für die Guacamole. Solltest du noch etwas Guacamole übrig haben, kannst du einfach den Avocadokern dazu legen, wodurch die Guacamole ebenfalls nicht braun wird.

Die Avocadosoße schmeckt mir persönlich am Besten, wenn alles gut püriert wird und der Dip dadurch sehr cremig wird. Die Tomaten darfst du aber auf keinen Fall mit der Avocado pürieren, da die Guacamole dadurch sehr flüssig werden würde. Schneide die Tomate lieber in kleine feine Würfel und hebe sie unter die Avocadosoße.

Bist du auf der Suche nach noch weiteren Dips? Auf meinem Blog findest du noch weitere Dip – Rezepte:

Endlich beginnt wieder die Grillsaison. Für mich darf an einem Grillabend eine leckere Guacamole nicht fehlen. Der Avocado-Dip ist auch hier vielseitig einsetzbar und schmeckt sowohl zu einem leckeren Baguette als auch zu einem guten Stück Fleisch. Probier das Rezept unbedingt einmal aus. Mir persönlich hat es wirklich sehr gut geschmeckt.

Folgst du mir schon auf meinen Social Media Kanälen? Du findest mich bei Instagram unter @vergissmein.nicht.de, auf Facebook unter @vergissmein.nicht.de und auf Pinterest unter @vergissmnblog. Ich würde mich sehr freuen – sobald du ein Rezept von mir ausprobiert hast – wenn du mir deine Meinung zu dem Rezept mitteilst.

Schritt

1
Erledigt

Die Avocado teilen und mit einem Löffel das Fruchtfleisch entnehmen. Anschließend das Fruchtfleisch mit der Knoblauchzehe pürieren.

2
Erledigt

Die Tomate klein schneiden. Die Guacamole mit Zitronensaft, Joghurt, Salz, Pfeffer und Chili abschmecken. Anschließend die Tomate unterrühren.

Anika

ich bin Anika die Floristin welche sich hier kreativ entfaltet. Ich liebe es zu kochen, backen und meine Familie. Daher habe ich diese Seite erstellt um alles an einem Ort zu haben

vorher
Zoodels alla Puttanesca
weiter
Falafel mit Hummus auf Salat – nicht frittiert

Hide Comments

Kommentiere