0 0

Teile es

Or you can just copy and share this url

Zutaten

500 g Apfel
2 Eier gr. M
60 g Butter
150 g Zucker
2 EL Vanillezucker
250 g Magerquark
50 g Gries
Prise Salz

Apfel-Käsekuchen

  • 60
  • Portion 6
  • Mittel

Zutaten

Zubereitung

Saftig und schmackhaft, mein Apfel-Käsekuchen. Einfach und relativ zügig wird der Teig zubereitet, ohne einen Kuchenboden. Aber Vorsicht, die Zutaten für den Apfel-Käsekuchen sind für eine kleine Springform berechnet. Verwende daher die doppelte Menge für einen größeren Kuchen.

Ich habe diesen Kuchen relativ spontan zubereitet, mit den Zutaten welche ich zu Hause hatte. Meine Äpfel mussten weg, da diese nicht mehr sehr frisch waren. Aus diesem Grund habe ich diesen Apfel-Käsekuchen gebacken.

Bei der Zubereitung ist Vorsicht geboten, sobald der Kuchen fertig gebacken ist. Sofern der Kuchen zu früh aus dem Backofen entnommen wird, kann der Kuchen reißen und er schaut nicht mehr ansehnlich aus. Natürlich hat der Kuchen keine Einbußen, jedoch könnte es dich stören, falls du perfektionistisch bist. Dennoch ist bei diesem Kuchen es nicht sonderlich einfach, die Risse zu vermeiden. Dies liegt an den Apfelscheiben. Auf meinem Foto ist dies gut zu erkennen, an den Stellen, wo die Scheiben oben sind, ist der Kuchen auch gerissen. Normalerweise können die Risse vermieden werden, indem der Kuchen langsam abgekühlt wird. Dafür schalte ich den Backofen aus, sobald der Kuchen fertig gebacken ist. Hinterher stecke ich einen Kochlöffel in die Backofentür und öffne den Backofen dadurch. Dadurch kühlt der Backofen ab und der Kuchen hat die Möglichkeit langsam zu erkalten. Noch langsamer geschieht dies, wenn kein Löffel in die Tür geklemmt wird. Jedoch habe ich etwas Respekt vor meinem Backofen und vermute, dass der Kuchen länger gebacken wird, da mein Backofen nicht sonderlich schnell abkühlt.

 

Achtung für den Apfel-Käsekuchen eine kleine Springform verwenden oder die Zutaten verdoppeln!

Für einen Apfel-Käsekuchen, habe ich grüne Äpfel verwendet. Jedoch denke ich, dass der Kuchen sicherlich auch mit anderen Apfelsorten schmeckt.

Auf meinem Blog befinden sich schon weitere Kuchen-Rezepte. Gerne stelle ich dir einige davon vor.

 

Schritt

1
Erledigt

Den Backofen auf 180° Ober-/Unterhitze vorheizen.

2
Erledigt

Die Äpfel schälen, entkernen und in Stücke schneiden.

3
Erledigt

Die Eier trennen und das Eiweiß steif schlagen.

4
Erledigt

Zucker mit der Butter cremig rühren. Anschließend das Eigelb hinzufügen. Nach und nach Magerquark, Gries und Salz hinzufügen. Hinterher den Eischnee unterheben.

5
Erledigt

Den Kuchen in eine gefettete Springform geben.

6
Erledigt
45

Den Kuchen in den Backofen für ca. 45 min. geben. Anschließend den Backofen ausschalten und einen Kochlöffel in die Backofentür geben. Den Apfel-Käsekuchen in dem Backofen auskühlen lassen.

Anika

ich bin Anika die Floristin welche sich hier kreativ entfaltet. Ich liebe es zu kochen, backen und meine Familie. Daher habe ich diese Seite erstellt um alles an einem Ort zu haben

vorher
Spargel mit Bozner-Sauce