0 1

Pulled Turkey – einfach selbstgemacht

  • Mittel

Zutaten

  • Für das Rub

Zubereitung

Die Grillsaison ist eröffnet mit einem leckeren pulled Turkey. Du kannst das saftige und zarte Fleisch entweder auf einem Grill zubereiten (dafür benötigst Du mehrere Ebenen) oder im Backofen. Das pulled Turkey lässt sich anschließend vielseitig einsetzten. Hier habe ich auch schon ein leckeres Rezept für eine pulled Turkey Lasagne für dich.

Es ist etwas aufwendiger, das pulled Turkey zu zubereiten, da es mehrere Arbeitsschritte benötigt, es lohnt sich jedoch alle Male. Zuerst musst du das Fleisch salzen, ziehen lassen und wieder abwaschen. Hinterher muss das Fleisch mit Senf und Rub eingerieben werden und sollte nochmals intensiv ziehen. Anschließend kommt das Fleisch in den Ofen und muss nur nochmals nach der Garzeit ruhen. Nun ist das Fleisch schon fertig. Jedoch benötigst du am besten 24 std. dafür. Damit das Fleisch gut in dem Rub mariniert wird und den Geschmack annimmt. Aber ich sage dir, es lohnt sich so etwas von!

Das Rub kannst du auch für andere Fleischsorten verwenden. Zu Ostern habe ich das Rub in Gläser abgefüllt und als Geschenk verwendet. Ich verwende es auch als Gewürzmischung für Soßen oder für Hackfleisch.

 

Pulled Turkey pulled Pork

 

Ein kleiner Tipp, ich habe das Fleisch zum Ziehen immer gut in Frischhaltefolie eingewickelt und die Folie sehr festgezogen. Ich verwende nie Knoblauch- oder Zwiebelgewürz, jedoch kannst du die bei den Zutaten durch Frische Zutaten wie Knoblauchzehe und Zwiebel ersetzen. Solltest du das Rub verschenken wollen, kannst du auch beide Gewürze verwenden.

Ich hoffe, dir schmeckt das Fleisch genauso gut wie uns. Es ist wie erwähnt etwas aufwendiger, aber es schmeckt viel besser, als wenn du das pulled Turkey fertig kaufst. Außerdem ist es doch einmal schön zu sehen, wie du das pulled Turkey selbst zubereiten kannst. Ich war jedenfalls sehr stolz auf mich, nachdem ich zum ersten Mal dieses Gericht zubereitet habe.

Sollte dir das Rezept gefallen, würde ich mich sehr über Dein Feedback freuen.

Schritt

1
Erledigt

Die Putenbrust waschen.

2
Erledigt

Anschließend die Putenbrust salzen und mindestens 2 std. ziehen lassen.

3
Erledigt

Das Rub zubereiten...

Zwiebel und Knoblauch pürieren (alternativ Zwiebel- und Knoblauchgewürz verwenden). Anschließend mit Gemüsebrühe, Tomaten Gewürz, Curcuma, Kreuzkümmel, Rosmarin, Paprika Gewürz, Curry, Zimt und Oregano vermengen.

4
Erledigt

Nachdem das Salz eingezogen ist die Putenbrust waschen. Anschließend zuerst mit dem Senf und hinterher mit dem Rub einreiben.

5
Erledigt

Nun noch mal das Rub mindestens 4 std. (am besten jedoch über Nacht) einziehen lassen.

6
Erledigt

Hinterher den Backofen auf 170° Ober-/Unterhitze vorheizen.

7
Erledigt

In eine Ofenfesteform (z.B. eine Auflaufform) Wasser, Apfelsaft und 5 TL Gemüsebrühe geben.

8
Erledigt

Das Fleisch auf ein Rost legen und direkt darunter auf ein Backblech die Form mit der Flüssigkeit geben. Das Fleisch nun ca. 3 1/2 std. garen. Hinterher den Backofen auf 80° reduzieren und zugedeckt noch mal eine Stunde ruhen lassen.

9
Erledigt

Das Fleisch zum Schluss mit zwei Gabeln zerrupfen.

Anika

ich bin Anika die Floristin welche sich hier kreativ entfaltet. Ich liebe es zu kochen, backen und meine Familie. Daher habe ich diese Seite erstellt um alles an einem Ort zu haben

vorher
Mandel-Zitronen-Zupfbrot
weiter
Zucchini Lasagne mit pulled Turkey

Kommentiere