0 0

Teile es

Or you can just copy and share this url

Zutaten

200 g grobes Meersalz
1 Zitrone
3 Stängel frischer Rosmarin

Setze ein Lesezeichen

You need to login or register to bookmark/favorite this content.

Zitronen-Rosmarin-Salz – Gastbeitrag von Hauptstadtgarten

  • Einfach

Zutaten

Zubereitung

Hallo!

Mein Name ist Caro und ich freue mich über Anikas Einladung, bei „Kulinarisch auf Vorrat“ dabei zu sein! Am liebsten hätte ich ja immer in der einen Hand eine Gartenschere und in der anderen mein Handy, denn in meinem Berliner Schrebergarten gibt es immer was zu schneiden, zu fotografieren, zu recherchieren oder aufzuschreiben. Auf meinem Blog hauptstadtgarten.de halte ich daher meine Gartentipps, Rezepte und DIYs für Euch fest.

 

 

Heute hab ich Dir ein ganz schnelles und super leckeres Rezept für ein Zitronen-Rosmarin-Salz mitgebracht, das Du natürlich auch prima verschenken kannst.

Ich fülle das Salz in eine leere Meersalzmühle. So ist es immer einsatzbereit. Am liebsten esse ich es auf einem Tomatenbrot (am besten natürlich mit Tomaten aus meinem Garten) oder ich benutze es als leckere Verfeinerung für Naturjoghurt, das mit dem Zitronen-Rosmarin-Salz im Handumdrehen zu einem köstlichen Dip wird.

Falls Du wissen möchtest, was im Herbst im Garten so los ist, dann komme gerne mal zu mir rüber in den Hauptstadtgarten – ich freu mich über Deinen Besuch!

(Visited 136 times, 1 visits today)

Schritt

1
Erledigt

Und so wird’s gemacht:

Die Schale der Zitrone mit einer feinen Reibe abreiben.

2
Erledigt

Den Rosmarin vorsichtig waschen, trocken tupfen und die Nadeln abzupfen.

3
Erledigt

Die Rosmarinnadeln sehr fein hacken.

4
Erledigt

Alles in einer Schale gut vermischen und z.B. in saubere Twist-Off-Gläser geben.

5
Erledigt

Auch wenn’s schwer fällt: das Zitronen-Rosmarin-Salz mindestens ein paar Tage durchziehen lassen, dann entfaltet es sein volle Aroma.

Anika

Anika

ich bin Anika die Floristin welche sich hier kreativ entfaltet. Ich liebe es zu kochen, backen und meine Familie. Daher habe ich diese Seite erstellt um alles an einem Ort zu haben

Rezept Rezension

Bis jetzt gibt es noch keine Rezension für dieses Rezept, verwende das Formular um eine eigene Rezension zu schreiben.
vorher
Ploughman’s Pickle – Gastbeitrag von A decent cup of tea
weiter
Eingemachte Champignons

Kommentare Hide Comments

Kommentiere

*