0 0

Teile es

Or you can just copy and share this url

Zutaten

Für die Suppe
1 Wirsing
2 EL Butter
1 Lauch
1 Sellerie
550g Kartoffeln
1,5L Wasser
150ml Weißwein
1 EL Instant Gemüsebrühe
1 EL Salz
1/2 TL Muskatnuss
Für die Maronen
2 EL Zucker
etwa 50ml Wasser
200g Maronen

Setze ein Lesezeichen

You need to login or register to bookmark/favorite this content.

Wirsingsuppe mit glasierten Maronen

  • 30 min.
  • Portion 4
  • Einfach

Zutaten

  • Für die Suppe

  • Für die Maronen

Zubereitung

Passend zum kalten Herbst habe ich eine leckere Wirsingsuppe mit glasierten Maronen für dich. Ich persönlich liebe warme Suppen im Herbst und Winter. Durch die wärme wird auch mir meistens warm und ich fühle mich dadurch richtig wohl.

Meine Suppe wird abgerundet durch die leckeren glasierten Maronen. Ich würde die jedoch empfehlen, dass die Maronen erst in die Suppe zu tun, bevor sie serviert wird. Ansonsten verlieren die glasierten Maronen ihren Geschmack und werden evtl. noch weicher.

 

 

Meine Suppe habe ich passend gemacht zu einem ganz tollen Blogevent namens Wohlfühlwinter. Welches ich zusammen mit ein paar anderen lieben Bloggerinnen erstellt habe. Mehr zu dem Thema brauche ich gar nicht sagen oder? Wir sammeln vom 1.-30.11.17 alle Blogbeiträge in unserer Liste die zu unserem Thema passen. Egal was es ist, ob ein DIY, ein Outfit, ein Rezept oder ein Buch,  Hauptsache du fühlst dich damit im Winter wohl. Bei mir persönlich ist es eine warme Suppe oder ein warmes Getränk. Am besten genieße ich beiden auf dem Sofa unter einer warmen Decke.

Und nun stelle ich dir meine lieben Blogger Kolleginnen vor! Nach meinem Beitrag folgt morgen ein schöner Beitrag von Jules Moody. Auf ihrem Blog gibt es alles rund um ein natürliches Leben. Es gibt nicht nur Rezepte, sondern auch Anleitungen zur Naturkosmetik und tolle Beiträge für dein persönliches Wohlempfinden. Am 3. November stellt dir Yvonne von dem Blog Mohntage etwas vor. Was genau es ist, kann ich dir noch nicht verraten, jedoch gibt es bei ihr immer ganz tolle Ideen rund um DIY´s und Party. Solltest du auch einen Blog haben, bist du bei ihr genau richtig! Denn sie schreibt auch ganz tolle Artikel rund ums bloggen. Auf dem Blog HOLZ & HEFE bekommst du am 4.11. einen tollen Beitrag von Marileen. Wie der Blogname verrät gibt es doch DIY´s mit z.B. Holz und leckere Rezepte mit unter anderem Hefe. Außerdem gibt es auf ihrem Blog jeden Monat eine tolle Aktion namens Blogaround. Dort stellt sie dir zu verschiedenen Bereichen tolle Blogbeiträge von anderen Blogs vor. An meinem Geburtstag dem 5.11. zeigt dir Jenny von Tulpentag ihren Beitrag zu unserem Thema. Ich bin schon sehr gespannt, was sie macht. Ihr Blog ist auch sehr vielseitig und du bekommst aus verschiedenen Bereichen tolle Rezepte, DIY´s, Interiorideen oder oder oder. Zum Schluss stellt und Julia von dem Blog naschen mit der Erdbeerqueen ihr Beitrag vor. Ich vermute mal es gibt von ihrem schönen Foodblog ein tolles Rezept. Und nein es gibt nicht nur Rezepte mit Erdbeeren sondern mit ganz vielen verschiedenen Zutaten passend zur Saison.

 

vergissmein-nicht julesmoody mohntage holz-und-hefe tulpentag naschen-mit-der-erdbeerqueen Image Map

 

Du kannst dem Event nicht nur auf unseren Blogs in dem inLinkz unten folgen, sondern du kannst auch einmal in unserem gemeinsamen Gruppenboard auf Pinterest vorbeischauen. Solltest du auch bei dem Blogevent mitmachen, kannst du sehr gerne auch deinen Beitrag auf unserem Board pinnen.

Ich wünsche dir einen wundervollen Wohlfühlwinter.

Teilnahmebedingung

  • Beitrag passt zu dem Event #Wohkfühlwinter
  • Verlinkung von einem Blog von uns
  • Banner zu dem Event einbinden. (Siehe unten)

 


 

(Visited 222 times, 3 visits today)

Schritt

1
Erledigt

Den Wirsing von dem Strunk entfernen und in ca. 2 cm große Quadrate schneiden.

2
Erledigt

Wasser zum kochen bringen (mind. 2L) und den Wirsing darin ca. 2 min. blanchieren. Anschließen das Wasser auffangen.

3
Erledigt

Lauch und Sellerie in grobe Stücke schneiden.

4
Erledigt

Die Butte in einem Topf erhitzen. Lauch und Sellerie darin anbraten.

5
Erledigt

Die Kartoffeln schälen und in grobe Stücke schneiden. Anschließend die Kartoffeln mit in den Topf geben.

6
Erledigt

Mit dem Wasser vom dem blanchierten Wirsing das Gemüse ablöschen. Vegeta und Salz hinzufügen. Etwa 20 min. köcheln lassen.

7
Erledigt

Hinterher pürieren und nochmals mit Muskatnuss und Pfeffer würzen.

8
Erledigt

Das Zucker in eine Pfanne geben und bei mittlerer Stufe karamellisieren lassen.

9
Erledigt

Etwas Wasser und die klein geschnittenen Maronen hinzufügen.

10
Erledigt

Suppe mit Maronen servieren.

Anika

Anika

ich bin Anika die Floristin welche sich hier kreativ entfaltet. Ich liebe es zu kochen, backen und meine Familie. Daher habe ich diese Seite erstellt um alles an einem Ort zu haben

Rezept Rezension

Bis jetzt gibt es noch keine Rezension für dieses Rezept, verwende das Formular um eine eigene Rezension zu schreiben.
vorher
Kürbis Vollkorn Flammkuchen
weiter
Hähnchen mit Kürbis und Gemüse

Hide Comments

Kommentiere

*