0 0

Vintage-Umschlag für deine Save the Date Karte

  • Einfach

Zutaten

  • Außerdem...

Zubereitung

Die Hochzeitssaison beginnt und du planst vielleicht schon deine Hochzeit für das nächste Jahr. Damit auch alle kommen und sich den Tag frei halten, verteilst du am besten schon so früh wie möglich deine Save the Date Karten. Damit diese aber nicht langweilig ist und genau so ansprechend und einzigartig wird wie deine Hochzeit, zeige ich dir heute ein tolles DIY.

Eins muss ich dir jedoch noch verraten, das DIY ist nicht von mir. Ich koche, backe, pflanze und dekoriere zwar liebend gerne, aber basteln kann meine Schwester am besten. Deshalb stelle ich dir heute *tadaaaaa* das Kartenumschläge DIY meiner liebsten Schwester vor.

Und sie macht diese tollen Umschläge nicht nur einfach so und für irgend wenn, nein… Sondern Sie hat diese schönen Umschläge für/mit Ihre beste Freundin und Braut gebastelt. Damit die Karten auch richtig schön besonders werden, sind die Zwei in die Weinberge gefahren und haben Bilder für diese einzigartige Save the Date Karte fotografiert. Sie möchten, dass die Karte beim überreichen natürlich ein richtiger hingucken wird, hat meine Schwester diese schönen Umschläge gestaltet. Dafür brauchst du nicht viele Utensilien und es wird anschließend ein richtig schöner Umschlag.

 

Einladung Save the Date Karte 3

Einladung Save the Date Karte

 

Bevor die Karten übergeben werden, könnten sie auch mit einer kleinen Blume oder anderen schönem floralen Beiwerk verziert werden. Jedoch darf es entweder nur eine Blume sein welche anschließend wieder schnell ins Wasser kommt oder etwas Beiwerk, welches auch etwas länger ohne Wasser auskommt. Wenn es dir aber zu viel aufwand oder zu teuer ist, kannst du auch nur deinen wichtigsten Lieblingsmenschen die Karte besonders schön mit Blumen verzieren.

Passend zu der Vintage Save the Date Karte gibt es natürlich auch eine wunderschöne Hochzeitsdekoration. Also du kannst gespannt sein auf die schönen Floralen DIY´s welche ich dir nach der Hochzeit im Herbst hier auf dem Blog vorstellen werden.

Ich wünsche dir eine schöne Hochzeitssaison.

Schritt

1
Erledigt

Dein Papier mit Punkten verzieren....

Der kleine Radiergummi an dem Ende des Bleistiftes wird nun zu deinem Stempel. Das Packpapier mit dem weißen Stempel und dem Radiergummi bestempeln.

2
Erledigt

Den Umschlag falten...

Dafür mit dem Falzbrett ein Quadratisches kleines Blattpapier erst in den Ecken einstanzen (wenn du kein Stanz-/Falzbrett hast, kannst du auch kleine Dreiecken einschneiden), am unteren Eck einfalzen, anschießend die Seiten und zum Schluss den Deckel. Anschließend den Umschlag verzieren.

3
Erledigt

Mit einem Stanzer die großen Blumen ausstanzen. Außerdem die kleinen Herzen aus dem Packpapier stanzen.

4
Erledigt

Die Einladung in den Umschlag legen und mit der Blume zukleben. Anschließend das kleine Herz auf die Blume kleben.

5
Erledigt

Für das kleine Schild ...

Ein Schild aus Papier ausschneiden. Mit einem Locher ein Loch in die Mitte am Ende hinein stanzen und auf der anderen Seite ein Herz stanzen (siehe Bilder).

6
Erledigt

Anschließend mit einem Stift schön die Namen der Personen aufschreiben.

7
Erledigt

Zum Schluss mit der Kordel den Umschlag zubinden und dabei das Schild einfädeln. Ggf. noch mit einer frischen Blüte verzieren.

Anika

ich bin Anika die Floristin welche sich hier kreativ entfaltet. Ich liebe es zu kochen, backen und meine Familie. Daher habe ich diese Seite erstellt um alles an einem Ort zu haben

vorher
Einfacher Vintage Brautstrauß
weiter
Bergpfirsich Limonade – ohne Zucker

Hide Comments

Kommentiere

Datenschutz

Der Schutz Deiner Daten ist mir sehr wichtig. Daher triff bevor Du meinen Blog Vergissmein-nicht besuchst eine Auswahl. Klicke auf Help um mehr zu erfahren..

Wähle eine der Optionen aus, um fortzufahren

Deine Auswahl wurde gespeichert.

Hilfe

Hilfe

Der Schutz Deiner Daten ist mir sehr wichtig. Daher triff bevor Du meinen Blog Vergissmein-nicht besuchst eine Auswahl. Schau Dir genau unten die Möglichkeiten und ihre Bedeutungen an:

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Du kannst Deine Cookie-Einstellungen jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück