1 0

Tarte mit bunten Tomaten und Ziegenkäse

  • 40 min. + Wartezeit
  • Portion 4
  • Einfach

Zutaten

  • Für den Teig

  • Für die Füllung

Zubereitung

Meine Cocktailtomaten sind reif auf diesem Grund habe ich mir ein Rezept überlegt, wofür ich meine selbst geernteten Tomaten verwenden kann und zwar für meine Tarte mit bunten Tomaten und Ziegenkäse. Das Rezept ist wirklich sehr einfach und schmeckt super lecker. Laut meines Freundes ist dieses Rezept mit das beste was ich je gemacht habe. Mir persönlich hat es auch sehr gut geschmeckt aber ob es unter die absolute Top 3 gehört muss ich mir noch überlegen.

Den Tarteteig habe ich sehr schnell selbst gemacht. Sollte es bei dir jedoch noch schneller gehen, gibt es auch die Möglichkeit den Teig fertig zu kaufen. Jedoch sind in den gekauften Varianten meistens viele Zusatzstoffe drinnen, welche man eigentlich nicht benötigt. Aus diesem Grund mache ich persönlich meinen Teig lieber selbst und so weis ich auch, was für Zutaten in meinem Teig sind.

 

 

Abgerundet wurde mein Rezept mit frischem Basilikum welches ich auch selbst von meinem Balkon gepflügt habe. Du kannst dir nicht vorstellen, wie mein Basilikum auf dem Balkon vor sich hin wuchert. Jedoch muss ich erst recht zu dieser Zeit darauf achten, dass ich immer die Blüten entferne, damit die Blätter genügend kraft haben um zu wachsen.

Außerdem nehme ich mit diesem Rezept an der Blogparade #7Geschmackswelten teil. Diesen Monat (vielleicht kannst du es dir schon denken) geht es um das Thema Frankreich. Ich habe natürlich gleich drei Rezepte erstellt und habe mich dann für das leckerste entschieden. Jedoch werde ich dir die anderen beiden Rezepte auch bald vorstellen.

Und nun stelle ich dir die anderen Blogger von der Parade vor:

Montag – Kitchen-News

Dienstag – Isa´s Kitchen

Mittwoch – La Katy Fox

Freitag – Kardia Serena

Samstag – Katja kocht

Sonntag – Jasmins little lifestyle Blog

Viel Freude mit meinem Rezept und beim Stöbern auf den anderen Seiten.

Frankreich Banner

Schritt

1
Erledigt

Den Backofen auf 180° vorheizen.

2
Erledigt

Für den Teig:

Butter, Eier, Dinkelmehl, Milch und Backpulver verkneten. Anschließend ausrollen und in eine runde gefettete Tarteform geben.

3
Erledigt

Ricotta mit Salz und Pfeffer vermengen. Anschließend den Boden der Tarte damit bestreichen.

4
Erledigt

Die Tomaten halbieren und die Kernen entfernen.

5
Erledigt

Den Ziegenkäse in scheiben schneiden und mit den Tomaten vermengen. Außerdem das Gemisch mit Salz und Pfeffer würzen.

6
Erledigt

Die Karte für ca. 35 min. in den Backofen geben.

7
Erledigt

Anschließend die Tarte mit Basilikum verzieren.

Anika

ich bin Anika die Floristin welche sich hier kreativ entfaltet. Ich liebe es zu kochen, backen und meine Familie. Daher habe ich diese Seite erstellt um alles an einem Ort zu haben

vorher
Zoodels mit Zucchiniblüten, Cocktailtomaten und Pesto
weiter
Blaubeerkompott mit Thymian

Hide Comments

Freut mich zu hören danke. Sehr gerne, du kannst mir gerne berichten, wie es geschmeckt hat.
Danke sehr wünsche ich dir auch 🙂
Liebe Grüße,
Anika

Kommentiere

Datenschutz

Der Schutz Deiner Daten ist mir sehr wichtig. Daher triff bevor Du meinen Blog Vergissmein-nicht besuchst eine Auswahl. Klicke auf Help um mehr zu erfahren..

Wähle eine der Optionen aus, um fortzufahren

Deine Auswahl wurde gespeichert.

Hilfe

Hilfe

Der Schutz Deiner Daten ist mir sehr wichtig. Daher triff bevor Du meinen Blog Vergissmein-nicht besuchst eine Auswahl. Schau Dir genau unten die Möglichkeiten und ihre Bedeutungen an:

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Du kannst Deine Cookie-Einstellungen jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück