0 0

Teile es

Or you can just copy and share this url

Zutaten

250 g Mehl
250 g Gries
2 Eier
50-100 ml Sprudelwasser
Für die Soße
2 EL Olivenöl
2 Zwiebel
2-3 Knoblauchzehe
50 g Chorizo
200 g Tomaten
200 ml Weißwein
200 ml Gemüsebrühe
Salz
Pfeffer

Setze ein Lesezeichen

You need to login or register to bookmark/favorite this content.

Tagliatelle mit Chorizo Soße

  • 40 min.
  • Portion 4
  • Einfach

Zutaten

  • Für die Soße

Zubereitung

Endlich gibt es wieder Pasta und zwar habe ich für dich ein leckeres Rezept für Tagliatelle mit Chorizo Soße. Ich habe lange an meinem ultimativen Pasta Rezept gearbeitet und kann dir nun mein perfekten Nudelteig vorstellen. Ich habe mit einer Freundin einen Nudel Tag gemacht und wir haben 4 verschiedene Rezepte erstellt. Natürlich erhältst du demnächst alle Rezepte hier auf meinem Blog. Heute geht es los mit dem ersten Rezept und dies wäre Tagliatelle mit Chorizo Soße.

Bei dem Nudelteig gibt es zwei Sachen zu beachtet. Erstens kneten kneten kneten und zweitens, darf der Teig nicht zu sehr kleben. Damit der Nudelteig zu einer homogenen Masse wird, musst du ihn sehr lange kneten und am Besten mit der Hand. Ich setzte mich dazu gerne auf das Sofa und knete den Teig 20 min. in einer Schüssel. Ich habe den Teig auch schon mit der Maschine geknetet. Jedoch schmecken die Nudeln besser, wenn du den Teig mit der Hand knetest. Du musst darauf achten, dass der Teig nicht zu feucht und somit klebrig wird. Deshalb steht in meinem Rezept 50-100 ml Sprudelwasser. Du musst selbst während des Kneten entscheiden, ob der Teig zu trocken ist und noch etwas Wasser benötigt oder nicht. Gib deshalb immer nur nach und nach das Wasser hinzu. Solltest du zu viel Wasser hinzugefügt haben, kannst du wieder herum mehr Mehl dazu geben.

 

 

Ich habe den Teig mit einer Pastamaschine stufenweise dünn ausgerollt. Dadurch wird der Teig sehr dünn und schmeckt besonders gut. Am besten arbeitest du mit einer zweiten Person an der Nudelmaschine. Somit kann einer kurbeln und die andere Person kann die Nudeln aus der Maschine auffangen. Sobald du etwas Übung hast, kannst du es auch alleine machen. Sollte hierbei der Teig noch kleben, kannst du die Nudeln etwas bemehlen, dann kleben die Nudeln nicht aneinander.

Viel Spaß mit meinem liebsten Nudelrezept.

(Visited 68 times, 1 visits today)

Schritt

1
Erledigt

Für den Nudelteig...

Mehl, Gries und Eier zu einem Teig kneten. Nach und nach immer etwas Wasser hinzufügen. So lange kneten und das Wasser hinzufügen, bis der Teig homogen ist. Der Teig darf nicht zu feucht werden, deshalb genau darauf achten, wann du kein Wasser mehr hinzufügen musst.

2
Erledigt

Den Teig mind. 1 std. Kühl stellen.

3
Erledigt

Den Teig nach und nach dünn ausrollen. Am besten mit einer Pastamaschine. Sobald der Teig dünn genug ist, kannst du den Teig durch den Tagliatelle-Aufsatz geben.

4
Erledigt

Die Tagliatelle leicht mehlen, wenn die Nudeln kleben sollten. Die Tagliatelle über einen Kleiderbügel hängen.

5
Erledigt

Einen Topf Wasser zum kochen bringen und 1 EL Salz hinzufügen. Die Nudeln darin kurz (1-2 min.) garen.

6
Erledigt

Für die Soße...

Die Zwiebel fein schneiden. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln darin anbraten. Die gewürfelte- Wurst, Tomaten und Knoblauch hinzufügen.

7
Erledigt

Alles mit Weißwein und Gemüsebrühe ablöschen.

8
Erledigt

Die Soße Salzen und mind. 20 min. einkochen lassen.

9
Erledigt

Die Soße mit Pfeffer und Salz abschmecken. Anschließend die Nudeln in die Soße geben und alles vermengen. Somit nehmen die Nudeln besser den Geschmack an.

Anika

Anika

ich bin Anika die Floristin welche sich hier kreativ entfaltet. Ich liebe es zu kochen, backen und meine Familie. Daher habe ich diese Seite erstellt um alles an einem Ort zu haben

Rezept Rezension

Bis jetzt gibt es noch keine Rezension für dieses Rezept, verwende das Formular um eine eigene Rezension zu schreiben.
vorher
Zimt Nuss Schnecken
weiter
Vollkorn Kaiserschmarrn ohne Zucker mit Apfelmus

Kommentiere

*