0 0

Teile es

Or you can just copy and share this url

Setze ein Lesezeichen

You need to login or register to bookmark/favorite this content.

Rote Linsensuppe

  • 50 min.
  • Portion 4
  • Mittel

Zutaten

Zubereitung

Dieses mal habe ich wieder ein sehr leckeres und gesundes Rezept für dich und zwar eine rote Linsensuppe. Mir persönlich hat die Suppe sehr lecker geschmeckt. Um die Suppe noch etwas lecker ab zu runden, könntest du etwas Joghurt auf die Suppe geben. Ich mag es sehr gerne, wenn die Suppe nicht ganz so flüssig ist, deshalb habe ich meine rote Linsensuppe nur grob püriert.

Für diese Suppe habe ich mal wieder meine selbstgemachte Instant Gemüsebrühe verwendet. Irgendwie benutze ich diese Brühe fast täglich zum Kochen. Außerdem ist diese Instant Gemüsebrühe super als Geschenk. Zu Weihnachten 2016 war es mein Standard Weihnachtsgeschenk. Dafür habe ich ein Marmeladenglas genommen, habe etwas Washi-Tape darum geklebt und die Instant Brühe darin verschenkt.

Auf den Bildern siehst du im Hintergrund zwei schöne Windlichter. Diese Windlichter sind eigentlich Vasen, welche ich vergangene Woche bei Tia Emma in Frankfurt gekauft habe. Dahin gehe ich momentan gerne in meiner Mittagspause und trinke dort ein Tee zum entspannen.

Ich wünsche dir noch ein erholsames und schönes Wochenende.

ganz-liebe-gruesse

(Visited 52 times, 1 visits today)

Schritt

1
Erledigt

Die klein geschnittenen Zwiebeln und Karotten in dem Kokosöl anbraten.

2
Erledigt

Die Linsen gründlich waschen...

3
Erledigt

Den Tomatenmark mit in den Topf geben und kurz anbraten.

4
Erledigt

Die Linsen, Knoblauchzehen und Kartoffeln mit in den Topf geben. Anschließend mit 1,5 L Wasser ablöschen.

5
Erledigt

Die Suppe mit der instant Gemüsebrühe würzen und ca. 40 min. köcheln (nicht kochen).

6
Erledigt

Die Suppe anschließend pürieren. Je nachdem wie man es möchte, kann man es auch nur grob pürieren.

7
Erledigt

Zum Schluss die Suppe mit Salz, Pfeffer, Chili, Curcuma und Zitronensaft würzen.

Anika

Anika

ich bin Anika die Floristin welche sich hier kreativ entfaltet. Ich liebe es zu kochen, backen und meine Familie. Daher habe ich diese Seite erstellt um alles an einem Ort zu haben

Rezept Rezension

Bis jetzt gibt es noch keine Rezension für dieses Rezept, verwende das Formular um eine eigene Rezension zu schreiben.
vorher
Zimtknoten aus Vollkornteig
weiter
Tagliatelle mit Rucola und Tomaten

Kommentiere

*