0 0

Teile es

Or you can just copy and share this url

Zutaten

15g Basilikum
40g Parmesan
6g Petersilie glatt
1 Knoblauchzehe
40g Pistazien gesalzen
5 EL Rapsöl
6 Paprika
1 TL Gemüsebrühe

Nährwerte

Kcal.
306
Kh.
5,5g
Fett
2,8g
Eiweiß
7,4g

Pistazien Pesto mit Paprika Nudeln

  • 27
  • Portion 3
  • Mittel

Zutaten

Zubereitung

Wie wäre es heute mal mit „Pistazien Pesto mit Paprika Nudeln“?! Schnell gemacht und super lecker sag ich Euch! Natürlich könnt Ihr auch normale Nudeln dazu essen, aber einfach nur kurz blanchierte Paprika ringe schmecken auch wirklich sehr gut dazu.

Mit Pesto kann man sehr viel zubereiten, damit könntest du ein leckeres Dressing machen, Fleisch darin marinieren oder es als Topping nehmen.

 

 

Das Rezept habe ich im Zusammenhang mit der Degustabox gemacht. Leider haben die Artikel in der Box nicht so viel hergegeben das ich ein aufwändiges Rezept dazu zaubern konnte. Aber mit etwas leckerem Rapsöl kann man ja immer ein schnelles Pesto machen. Wenn Ihr etwas Öl nochmal oben drauf macht könnt Ihr es auch sehr lange im Kühlschrank lagern.

Schritt

1
Erledigt

Für das Pesto: Basilikum, Parmesan, Petersilie, Knoblauchzehe, Pistazien und Rapsöl pürieren.

2
Erledigt

Ein Topf mit Wasser zum kochen bringen. Die Gemüsebrühe unterrühren, anschließend die in Scheiben geschnittene Paprika für ca. 2 min. blanchieren.

3
Erledigt

Die Paprika Nudeln mit etwas Pesto anrichten.

Anika

ich bin Anika die Floristin welche sich hier kreativ entfaltet. Ich liebe es zu kochen, backen und meine Familie. Daher habe ich diese Seite erstellt um alles an einem Ort zu haben

vorher
Kürbiscupcakes
weiter
Apfel-Tarte

Kommentiere

Datenschutz

Der Schutz Deiner Daten ist mir sehr wichtig. Daher triff bevor Du meinen Blog Vergissmein-nicht besuchst eine Auswahl. Klicke auf Help um mehr zu erfahren..

Wähle eine der Optionen aus, um fortzufahren

Deine Auswahl wurde gespeichert.

Hilfe

Hilfe

Der Schutz Deiner Daten ist mir sehr wichtig. Daher triff bevor Du meinen Blog Vergissmein-nicht besuchst eine Auswahl. Schau Dir genau unten die Möglichkeiten und ihre Bedeutungen an:

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Du kannst Deine Cookie-Einstellungen jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück