0 0

Pesto-Putenbrust mit Gemüse 2.0

  • 25 min.
  • Portion 3
  • Einfach

Zutaten

Zubereitung

Leicht geht es heute weiter, mit meiner leckeren Pesto-Putenbrust mit Gemüse. Die Putenbrust wurde in Tomatenpesto mariniert und später mit dem Gemüse auf kleiner Hitze in einem Wok gegart. Dieses Rezept habe ich schon einmal gepostet vor 1 1/2 Jahren. Marc von dem Blog  bake to the roots hat zu einem Blog Event aufgerufen, bei dem alle Blogger ein altes Rezept nochmal neu posten sollen um zu zeigen wie man sich entwickelt hat. Was meinst du zu dem Vergleich?!

Pesto-Putenbrust mit Gemüse im Sommer 2015 aufgenommen

Pesto-Putenbrust

Pesto-Putenbrust mit Gemüse 2.0 Anfang 2017 aufgenommen

 

Leider habe ich momentan sehr viel um die Ohren, deshalb fällt mein Text heute einmal etwas kürzer aus.

 

ReCreate_BloggerEvent1-700x300

Schritt

1
Erledigt

Die Putenbrust waschen und trocken tupfen.

2
Erledigt

Anschließend die Putenbrust mit Pesto einreiben und mindestens 15 min. ziehen lassen.

3
Erledigt

In der Zwischenzeit das ganze Gemüse klein schneiden und das Rosmarin klein hacken.

4
Erledigt

Das Kokosöl in einem Wok erhitzen, die Putenbrust darin kurz von beiden Seiten anbraten.

5
Erledigt

Hinterher Honig und Rosmarin hinzufügen und ca. 1 min. mit braten. Danach das ganze Gemüse hinzufügen und gut würzen. Alles zusammen mit einem geschlossenen Deckel ca. 15. min. auf niedriger Stufe köcheln lassen.

Anika

ich bin Anika die Floristin welche sich hier kreativ entfaltet. Ich liebe es zu kochen, backen und meine Familie. Daher habe ich diese Seite erstellt um alles an einem Ort zu haben

vorher
Klassisches Tomatenpesto *Werbung
weiter
Sushi Törtchen

Kommentare Hide Comments

Kommentiere

Datenschutz

Der Schutz Deiner Daten ist mir sehr wichtig. Daher triff bevor Du meinen Blog Vergissmein-nicht besuchst eine Auswahl. Klicke auf Help um mehr zu erfahren..

Wähle eine der Optionen aus, um fortzufahren

Deine Auswahl wurde gespeichert.

Hilfe

Hilfe

Der Schutz Deiner Daten ist mir sehr wichtig. Daher triff bevor Du meinen Blog Vergissmein-nicht besuchst eine Auswahl. Schau Dir genau unten die Möglichkeiten und ihre Bedeutungen an:

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Du kannst Deine Cookie-Einstellungen jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück