0 0

Peperoniöl

  • 10 min. + Wartezeit
  • Portion 1
  • Einfach

Zutaten

Zubereitung

Wie wäre es mit einem leckeren Peperoniöl? Passend zu meinem Blogevent kulinarisch auf Vorrat habe ich dieses leckere Öl entwickelt mit Zutaten von meinem Balkon. Die Peperoni habe ich im grünen zustand geerntet, da ich es nicht ganz soooo scharf mag, aber wenn du es lieber etwas feuriger magst, kannst du das Rezept mit roten Peperoni erstellen.

Damit das Öl nicht schimmelt musst du ein paar wichtige dinge beachten. Welche Hinweise du beachten solltest zähle ich dir nun auf:

  • Die Zutaten dürfen nicht zu viel restfeuchte haben.
  • Die Zutaten müssen heiß abgespült werden damit Bakterien etwas abgetötet werden.
  • Die Flasche muss heiß ausgekocht werden.
  • Die Zutaten müssen alle mit Öl bedeckt sein.
  • Der Rand muss sauber sein.

 

 

Das Öl kannst du vielseitig einsetzten, du kannst es zum Beispiel für ein Dressing verwenden oder auf eine Pizza träufeln damit sie etwas schärfer wird. Ich habe sogar vergangene Woche ein Flammkuchenboden mit Peperoniöl zubereitet. Somit war der Teig wesentlich würziger. Zusätzlich hatte ich auch nochmal etwas Thymian und Rosmarin in den Teig gegeben.

Meine Peperoni auf dem Balkon sind jetzt richtig rot. Aus diesem Grund habe ich diese auch geerntet und nochmal ein zweites scharfes Öl damit erstellt. Wie das Peperoniöl jedoch schmeckt kann ich dir noch nicht sagen, da es auch noch ein paar Wochen im Keller ziehen muss.

Hast du schon von meinem Blogevent kulinarisch auf Vorrat mitbekommen? Bei diesem Event  kann jeder mitmachen, egal ob man einen Blog hat oder nicht. Als Dankeschön für die Teilnahme bekommst du auf jeden Fall ein eBook mit allen Rezepten und erhältst zusätzlich die Chance an meinem Gewinnspiel teilzunehmen. Falls du also ein Rezept hast, welches zu meinem Even passt, kannst du sehr gerne teilnehmen. Ich würde mich jedenfalls sehr darüber freuen.

Ich wünsche dir noch einen schönen Tag und viel Freude mit meinem Peperoniöl.

Schritt

1
Erledigt

Die Kräuter, Knoblauch und Peperoni für ca. 1 Tag in die Sonne legen, damit sie etwas trocknen. Alternativ in den Backofen bei 40° trocknen.

2
Erledigt

Eine Flasche heiß auskochen. Anschließen die Kräuter und Peperoni in die Flasche füllen. Nun das Öl in die Flasche füllen, bis die Kräuter bedeckt sind.

3
Erledigt

Die Kräuter nach ca. 2-3 Wochen aus dem Öl entfernen, da diese ansonsten schimmeln könnten.

Anika

ich bin Anika die Floristin welche sich hier kreativ entfaltet. Ich liebe es zu kochen, backen und meine Familie. Daher habe ich diese Seite erstellt um alles an einem Ort zu haben

vorher
Eingelegte Gurken
weiter
Tomaten Pfirsich Chutney – Gastbeitrag von UrbanFoodJungle

Kommentiere

Datenschutz

Der Schutz Deiner Daten ist mir sehr wichtig. Daher triff bevor Du meinen Blog Vergissmein-nicht besuchst eine Auswahl. Klicke auf Help um mehr zu erfahren..

Wähle eine der Optionen aus, um fortzufahren

Deine Auswahl wurde gespeichert.

Hilfe

Hilfe

Der Schutz Deiner Daten ist mir sehr wichtig. Daher triff bevor Du meinen Blog Vergissmein-nicht besuchst eine Auswahl. Schau Dir genau unten die Möglichkeiten und ihre Bedeutungen an:

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Du kannst Deine Cookie-Einstellungen jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück