0 0

Ofen-Spargel mit leichter Sauce hollandaise

  • 50 min.
  • Portion 4
  • Mittel

Zutaten

Zubereitung

Endlich ist wieder Spargelzeit und deshalb habe ich für Dich Ofen-Spargel mit leichter Sauce hollandaise! Am liebsten essen die meisten Menschen genau so wie ich, zu dem Spargel Sauce hollandaise. Nach langem ausprobieren habe ich die perfekte leichte Sauce hollandaise hinbekommen. Dazu gab es bei mir Ofen-Spargel.

Viele kaufen die Sauce hollandaise fertig im Tetra Pak, dabei lässt sich die Soße sehr einfach selbst herstellen. Es gibt nur ein paar kleine Punkte, welche Du beachten solltest, außerdem habe ich noch ein paar Tipps für Deine perfekte Sauce hollandaise.

  • Verwende ein Wasserbad für die Zubereitung.
  • Das Wasser darf nicht zu heiß sein, damit das Ei in der Metallschüssel nicht gerinnt.
  • Das Zauberwort bei der Sauce hollandaise Zubereitung heißt rühren, rühren rühren.
  • Die Eigelbe zuerst gut rühren und auf keinen Fall gerinnen lassen.
  • Gib alle Zutaten langsam in einem dünnen Strahl nach und nach zu den Eigelben hinzu.
  • Die fertige Sauce hollandaise am besten sofort verspeisen.

 

 

Aus den Spargelabfällen lässt sich noch eine leckere Spargelsuppe zaubern. Deshalb rate ich Dir, diese nicht zu entsorgen.  Außerdem solltest Du bei dem Ofen-Spargel auf noch ein paar weitere Punkte achten. Der Ofen darf nicht zu heiß sein und der Spargel sollte nicht zu lange im Ofen verweilen. Beiden führt dazu, dass der Spargel zu trocken wird und ggf. an dem Backpapier haften bleib. Damit der Spargel nicht zu bitter wird, hilft immer eine Prise Zucker.

Wenn ich Spargel kaufe, achte ich auf keine besonderen Merkmale. Für mich ist es gleich ob der Spargel dünn oder dick ist. Außerdem habe ich auch kein Problem, wenn der Spargel etwas schief ist oder schon einen lilanen Kopf hat. Solltest Du jedoch nicht so gerne Spargel essen oder tastest Dich erst an den Geschmack heran, empfehle ich Dir, dünnen Spargel zu kaufen. Dieser ist meistens weicher und etwas schmackhafter.

Ich hoffe Dir schmeckt mein Ofer-Spargel mit leichter Sauce Hollandaise. Solltest Du noch Fragen haben, kannst Du mir gerne schreiben oder mir eine Bewertung hinterlassen.

Schritt

1
Erledigt

Den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen.

2
Erledigt

Den Spargel schälen und die Enden abschneiden.

3
Erledigt

Den Spargel auf ein Blatt Backpapier legen. 1 TL halbfett Butter, 1/2 TL Salz und 1/2 TL Zucker über dem Spargel verteilen und das Backpapier zu einem Päckchen packen. Das Spargelpäckchen für ca. 35-45 min. in dem Backofen geben.

4
Erledigt

Auf einen Topf mit fast kochendem Wasser eine Metallschüssel stellen. In der Metallschüssel das Eigelb schaumig schlagen.

5
Erledigt

In einem weiteren Topf halbfett Butter schmelzen. Die flüssige Butter in einem Dünnenstrahl unterrühren und weiter schaumig schlagen.

6
Erledigt

Die Gemüsebrühe und Cremefine nacheinander langsam unterrühren.

7
Erledigt

Die Soße mit Zitronensaft, Senf, Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.

Anika

ich bin Anika die Floristin welche sich hier kreativ entfaltet. Ich liebe es zu kochen, backen und meine Familie. Daher habe ich diese Seite erstellt um alles an einem Ort zu haben

vorher
Zucchini Lasagne mit pulled Turkey
weiter
Spargel-Erdbeer-Salat

Kommentiere

Datenschutz

Der Schutz Deiner Daten ist mir sehr wichtig. Daher triff bevor Du meinen Blog Vergissmein-nicht besuchst eine Auswahl. Klicke auf Help um mehr zu erfahren..

Wähle eine der Optionen aus, um fortzufahren

Deine Auswahl wurde gespeichert.

Hilfe

Hilfe

Der Schutz Deiner Daten ist mir sehr wichtig. Daher triff bevor Du meinen Blog Vergissmein-nicht besuchst eine Auswahl. Schau Dir genau unten die Möglichkeiten und ihre Bedeutungen an:

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Du kannst Deine Cookie-Einstellungen jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück