0 0

Teile es

Or you can just copy and share this url

Zutaten

550 g Hokkaido
50 ml Wasser
100 g Halbfett Butter
300 g Dinkelmehl
Salz
1 Ei gr. M
1 Hefewürfel
1 Eiweiß
Kürbiskerne

Nährwerte

188
Kcal.
26,5 g
Kh.
6 g
Fett
6 g
Eiweiß

Setze ein Lesezeichen

You need to login or register to bookmark/favorite this content.

Kürbisbrötchen

  • 50
  • Portion 8
  • Einfach

Zutaten

Zubereitung

Was macht man nur wenn der Kürbis zu groß war und man so viel Kürbis über hat ?! Wie wäre es mal mit Kürbisbrötchen? Passend zu meiner Kürbissuppe.

Sehen die Kürbisbrötchen nicht schön orange aus? Wenn sie euch zu schade sind um sie einfach nur zur Suppe zu essen könnt Ihr auch Kürbisburger damit machen oder ein Kürbissandwitch. Beides natürlich nochmal mit etwas Kürbis.

 

 

(Visited 167 times, 1 visits today)

Schritt

1
Erledigt

Kürbis vorbereiten

Den Hokkaido grob schneiden. In einem Topf den Hokkaido mit dem Wasser weichkochen.

2
Erledigt

Anschließend den Kürbis pürieren, die Hefe dazugeben und mit der Gabel zerdrücken.

3
Erledigt

Teig erstellen

Butter, Mehl, Salz und Ei dazu geben und verkneten. Den Teig ca. 30 min an einem warmen Ort gehen lassen. In der Zwischenzeit den Backofen auf 180° vorheizen. Anschließend aus dem Teig 8 Brötchen formen. Die Brötchen nochmal kurz gehen lassen.

4
Erledigt

Brötchen backen

Die Brötchen mit Eiweiß bestreichen, die Kürbiskerne darüber streuen und die Brötchen für ca. 30 min. Backen

Anika

Anika

ich bin Anika die Floristin welche sich hier kreativ entfaltet. Ich liebe es zu kochen, backen und meine Familie. Daher habe ich diese Seite erstellt um alles an einem Ort zu haben

Rezept Rezension

Bis jetzt gibt es noch keine Rezension für dieses Rezept, verwende das Formular um eine eigene Rezension zu schreiben.
vorher
Cheesecake meets Brownie – eine etwas andere Donauwelle
weiter
Kürbiscupcakes

Kommentiere

*