0 0

Kokoskuchen

  • 60 min.
  • Portion 25
  • Mittel

Zutaten

Zubereitung

Wie wäre es heute mal mit einem leckeren Stück Kokoskuchen?! Der Kuchen ist schön saftig durch die Buttermilch und da am Ende der Backzeit etwas Kokosmilch über den Kuchen gegeben wird, ist er noch saftiger. Am besten schmeckt mir der Kuchen, wenn er noch warm ist. Deshalb habe ich den Teig, bevor ich ihn gegessen habe, immer nochmal für paar Sekunden in die Mikrowelle geben.

 

Kokosblechkuchen 2

 

Die liebe Chrissy von Krimi und Keks hat zu ihrem ersten Bloggeburtstag eingeladen. Dazu sollen alle Blogger und nicht Blogger Ihren liebsten Geburtstagskuchen mitbringen. Da mein Lieblingskuchen und zwar der Käsekuchen schon verbloggt wurde, habe ich überlegt, welchen Kuchen ich früher noch gerne gegessen habe. Meine Mama hat früher oft Kokoskuchen im Blech gebacken. Aus diesem Grund kam ich auf die Idee nun auch einen für Chrissys Aktion zu backen. Da ich doch gerne beim Backen etwas experimentiere, habe ich natürlich hier auch etwas rum probiert und habe mit Vollkornmehl, halbfett Butter und Xucker gebacken.

Geburtstags-Banner_1

Da ich mein Kokoskuchen in einer Art Auflaufform gemacht habe, ist er etwas höher als gewöhnlich. Du kannst ihn machen, wie du möchtest. Jedoch musst du bei der Backzeit aufpassen. Mach deshalb vorsichtshalber nach 20 min. ein Stäbchentest. Dafür ein Schaschlikspieß aus Holz in den Teig stechen, wenn kein Teig daran haften bleibt, ist der Kuchen fertig.

Falls du also auch Lust hast kannst auch du bei dem Geburtstagsevent von Krimi und Keks teilnehmen. Drück mir die Daumen, dass auch ich ein Buch gewinne.

ganz-liebe-gruesse

 

Schritt

1
Erledigt

Den Backofen auf 175° Umluft vorheizen.

2
Erledigt

Für den Boden je 125g Zucker und Xucker mit je 250g Vollkornmehl und Mehl miteinander mischen. Die Eier und Buttermilch unterrühren und den Teig zu einem glatten Teig verrühren.

3
Erledigt

In ein Backblech (oder wie ich in ein halbes Backblech oder Auflaufform) Backpapier legen. Den Teig in die Form geben.

4
Erledigt

Je 50g Zucker und Xucker mit den Koksflocken vermengen. Anschließend die Kokosflockenmischung über den Teig geben. Nun den Kuchen für ca. 40 min. in den Backofen geben. Solltest du ein ganzes Backblech nehmen schau nach 20 min. schon mal in den Ofen und mach den Stäbchen test.

5
Erledigt

Die Butter in der heißen Kokosmilch auflösen. Anschließend über den noch heißen Kuchen geben.

Anika

ich bin Anika die Floristin welche sich hier kreativ entfaltet. Ich liebe es zu kochen, backen und meine Familie. Daher habe ich diese Seite erstellt um alles an einem Ort zu haben

vorher
Herzhafte Waffel Sandwich „Valentinstag – Leckerei für Verliebte“
weiter
Klassisches Tomatenpesto *Werbung

Kommentiere

Datenschutz

Der Schutz Deiner Daten ist mir sehr wichtig. Daher triff bevor Du meinen Blog Vergissmein-nicht besuchst eine Auswahl. Klicke auf Help um mehr zu erfahren..

Wähle eine der Optionen aus, um fortzufahren

Deine Auswahl wurde gespeichert.

Hilfe

Hilfe

Der Schutz Deiner Daten ist mir sehr wichtig. Daher triff bevor Du meinen Blog Vergissmein-nicht besuchst eine Auswahl. Schau Dir genau unten die Möglichkeiten und ihre Bedeutungen an:

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Du kannst Deine Cookie-Einstellungen jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück