0 0

Teile es

Or you can just copy and share this url

Zutaten

125 ml Wasser
Salz
50 g Margarine
90 g Mehl
1 Ei
Für die Creme
150 g Frischkäse
10 Basilikum
1 TL Zitronensaft
1 kl. Knoblauchzehe
Pfeffer

Setze ein Lesezeichen

You need to login or register to bookmark/favorite this content.

Herzhafte Windbeutel mit Basilikum

  • 30 min.
  • Portion 10
  • Mittel

Zutaten

  • Für die Creme

Zubereitung

Heute habe ich etwas Fingerfood für dich und zwar herzhafte Windbeutel mit Basilikum, welche mir und meinem Freund sehr gut geschmeckt haben. Er fragt immer wieder, ob ich ihm die herzhafte Windbeutel wieder zubereiten kann. Aber dass mache ich doch lieber für mehrere Personen, dann lohnt sich auch die Zubereitung.

Neben dem Brandteig ist das Basilikum der Star in diesem Beitrag und daher möchte ich dir ein paar Tipps  und Tricks zur Pflege deines Basilikum verraten. Du kannst deinen Basilikum nicht nur im Sommer frisch zuhause haben, sondern auch im Winter. Dazu benötigt dein Basilikum nur etwas mehr liebe und Pflege.

 

Tipps  und Tricks zur Pflege deines Basilikum

Wichtig ist erst einmal welches Basilikum du dir kaufst. Ich würde dir immer ein Basilikum von einem Gärtner empfehlen, diese sind meistens besser gezüchtet und sind nicht so anfällig wie “billige” Pflanzen aus dem Supermarkt.

Zuhause solltest du dann deinen Basilikum an einen hellen Ort stellen. Jedoch nicht unbedingt auf die Fensterbank über eine Heizung, da diese wie bei jeder anderen Pflanze auch die Feuchtigkeit aus der Pflanze zieht und du somit mehr gießen musst. Außerdem ist es im Winter in den Räumen immer sehr trocken. Daher würde ich dir empfehlen deinen Basilikum erst einmal in größeres Gefäß umzutopfen. Somit hat die Pflanze mehr die Möglichkeit Wasser zu speichern. Und du musst somit nicht soooo regelmäßig deinen Basilikum wässern. Generell gilt, ist der Topf leicht und die Erde klebt nicht an deinen Fingen wenn du deinen Finger bis zum ersten Gelenk in die Erde tauchst, benötigt deine Pflanze Wasser. Der Basilikum benötigt viel Wasser, er darf aber auch nicht ständig nass sein. Dadurch wird er Faul und er hat auch keinen Ertrag mehr.

Die Basilikumblätter solltest du immer so entfernen, dass die Großen Blätter entfernt werden, die kleinen Blätter aber noch die Möglichkeit haben zu wachsen. Zusätzlich solltest du immer die Blüten von deinem Basilikum entfernen. Durch die Blütenbildung zieht die Pflanze die Kraft aus der Pflanze nur für die Blüte und die Blätter wachsen nicht mehr so gut.

 

 

Dieses Rezept habe ich passend für den Spicy Advent Adventskalender erstellt, welchen ich mit 5 weiteren Bloggern erstellt habe. Du kannst dich gerne bei unserem Newsletter anmelden und erhältst bis Weihnachten jeden Tag den Link zu dem neusten Beitrag. Am Ende des Events erhältst du als Weihnachtsgeschenk ein eBook von uns mit allen Rezepten und Anleitungen.

(Visited 562 times, 3 visits today)

Schritt

1
Erledigt

Den Backofen auf 200° Umluft vorheizen.

2
Erledigt

Den Brandteig zubereiten

Dazu Margarine erhitzen und das Mehl darunter rühren. Den Teig quasi leicht anbrennen lassen, so dass der Teig am Topfboden klebt. Nun mit dem Wasser ablöschen und leicht salzen. Den Teig zu einer glatten Masse rühren.

3
Erledigt

Sobald der Teig auf 40° abgekühlt ist, kannst du das Ei unterrühren.

4
Erledigt

Den Teig in einen Spritzbeutel füllen und zu kleinen Kreisen spritzen. Den Brandteig ca. 15-20 min. im Backofen garen.

5
Erledigt

Für die Creme...

Basilikum und Knoblauch sehr klein hacken. Zusammen mit Frischkäse, Salz, Pfeffer und Zitronensaft zu einer leckere Creme zubereiten.

6
Erledigt

Die Creme auch in einen Spritzbeutel füllen und auf die Abgekühlten Tierkreise spritzen.

Anika

Anika

ich bin Anika die Floristin welche sich hier kreativ entfaltet. Ich liebe es zu kochen, backen und meine Familie. Daher habe ich diese Seite erstellt um alles an einem Ort zu haben

Rezept Rezension

Bis jetzt gibt es noch keine Rezension für dieses Rezept, verwende das Formular um eine eigene Rezension zu schreiben.
vorher
Kakaoplätzchen mit Kakaonibs
weiter
Heißer rosé Apfelwein

Kommentiere

*