0 0

Gurken Spinat Saft

a´ 500 ml

  • 10 min.
  • Portion 2
  • Einfach

Zutaten

Zubereitung

Heute gibt es mal etwas ganz neues auf meinem Blog und zwar einen entsafteten Gurken Spinat Saft. Da ich vor 2 Wochen damit angefangen habe 1-2 Mahlzeiten am Tag durch einen Saft zu ersetzten. Das werde ich natürlich nicht für immer machen. Aber momentan geht es mir ganz gut damit, da ich nicht viel Zeit zum kochen habe und ich mir so schnell meine Säfte entsaften kann. Beim Entsaften kann man ganz kreativ sein und einfach alles einmal ausprobieren. Natürlich habe ich den ein oder anderen Saft schon gemacht, welcher mir nicht so gut geschmeckt hat, jedoch werde ich diese dir nicht zeigen. Aber dieser grüne Saft hat mir wirklich sehr gut geschmeckt. Normalweise war ich immer etwas zurückhaltend was diese grünen Getränke angeht, kürzlich habe ich aber dann solch einen Saft probiert und war positiv überrascht. Deshalb zeige ich dir heute meinen grünen Saft.

 

Gurken Spinat Saft

 

Viel lieber hätte ich dir schon letzte Woche den ein oder anderen Saft gezeigt. Leider ist aber meine SD Karte kaputt gegangen und ich habe ganz viele Bilder noch nicht auf meinen Laptop gezogen. Somit waren 3 Bilderreihen komplett weg und ich hatte nur noch die Rezepte ohne die Bilder. Das hat mich wirklich sehr traurig gemacht.

Jetzt habe ich noch ein kleinen Tipp für dich. Die liebe Ina von „einfach mit Ina“ startet heute mit einer Saft-Challenge vielleicht hast du ja noch spontan Lust mit daran teilzunehmen. Ich persönlich fand es sehr gut, dass sich meine Spontane Kur mit Ihrer Challenge überschneidet. Somit habe ich noch mehr Motivation weiter damit zu machen. Außerdem hat sie ein ganz tolles eBook geschrieben, welches mir das Entsaften noch besser verständlich gemacht hat und mir auch den unterschied zwischen Saft und Smoothie erklärt hat. Also wenn du noch spontan Lust hast ein paar Säfte auszuprobieren, kannst du mal bei Ina vorbeischauen.

 

Nun wünsche ich dir noch eine schöne Woche,

ganz-liebe-gruesse

Schritt

1
Erledigt

Alle Zutaten waschen.

2
Erledigt

Je nach Größe der Öffnung des Entsafters, die Zutaten klein schneiden. Den Zitronensaft auspressen.

3
Erledigt

Anschließend alle Zutaten in den Entsafter geben. Je nachdem ob man die Stufen des Entsafters einstellen kann, den Spinat und Ingwer etwas sanfter entsaften.

4
Erledigt

Hinterher den Zitronensaft nach untermischen und den Saft abschmecken.

5
Erledigt

Nun den Saft gleich genießen oder im Kühlschrank lagern.

Anika

ich bin Anika die Floristin welche sich hier kreativ entfaltet. Ich liebe es zu kochen, backen und meine Familie. Daher habe ich diese Seite erstellt um alles an einem Ort zu haben

vorher
Apfelchips
weiter
Schwarzwälder Kirsch Waffeltorte – Valentinstagsmenü

Hide Comments

Super Rezept, habe mir den Saft heute gemacht da ich ein bisschen krank bin.
Schmeckt gut und ich fühle mich schon 10x gesünder. Ich bin eigentlich kein Ingwer fan, aber hier hat man ihn kaum geschmeckt.

Vielen Dank.

Danke dir Steffen für dein Feedback. Es freut mich sehr, das dir der Saft geschmeckt hat. Weiterhin wünsche ich dir gute Genesung.
Liebe Grüße,
Anika

Kommentiere

Datenschutz

Der Schutz Deiner Daten ist mir sehr wichtig. Daher triff bevor Du meinen Blog Vergissmein-nicht besuchst eine Auswahl. Klicke auf Help um mehr zu erfahren..

Wähle eine der Optionen aus, um fortzufahren

Deine Auswahl wurde gespeichert.

Hilfe

Hilfe

Der Schutz Deiner Daten ist mir sehr wichtig. Daher triff bevor Du meinen Blog Vergissmein-nicht besuchst eine Auswahl. Schau Dir genau unten die Möglichkeiten und ihre Bedeutungen an:

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Du kannst Deine Cookie-Einstellungen jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück