0 0

Teile es

Or you can just copy and share this url

Setze ein Lesezeichen

You need to login or register to bookmark/favorite this content.

Gemüse richtig düngen – Gemüsegarten in der Großstadt

  • Mittel

Zutaten

Zubereitung

Dieser Beitrag enthält Werbung.

Bald ist es so weit, mein Gemüse, welches ich im Frühjahr ausgesät habe kann ich in ein paar Wochen geerntet werden. Die vergangenen Wochen habe ich Paprika, Gurke, Tomate und Zucchini gepflegt und geschützt. Außerdem habe ich die Pflanzen jede Wochen gedüngt, damit sie auf meinem Balkon mitten im München genügend Nährstoffe erhalten. Bei dem Auspflanzen der Keimlinge habe ich extra die geeignete Erde, namens Muttererde von Nirvana, verwendet. Diese ist besonders nährstoffreich. Da meine Gemüsepflanzen sich nicht die Nährstoffe aus dem Gartenboden ziehen können, ist es äußerst wichtig diese durch Erde und Dünger hinzuzufügen. Wichtig ist hierbei, dass die Pflanzen nicht durch zu starken Dünger, oder Dünger in der Erde verbrennen. Dieser Vorgang ist jedoch bei organischem Dünger gehemmter, als bei mineralischem Dünger. Die zarten Wurzeln der Pflanzen werden leider durch zu starken Dünger verletzt. Das ist ein häufiger Grund, weshalb die Pflanze kaputt geht. Aus diesem Grund habe ich den organischen Dünger, Lebenselixier von der Marke Nirvana verwendet. Es ist natürlich trotzdem wichtig, dass dieser natürlich zusammengesetzte Dünger richtig dosiert wird. Es ist daher dringend zu empfehlen die Anleitung des jeweiligen Dünger zu lesen.

Der Vorteil von organischem Dünger ist, dass sich das Wasser und der Düngstoff in der Erde gut bzw. gleichmässig verteilt, wodurch es schwerer wird, die Pflanze zu überdüngen. Du solltest dennoch wie schon zuvor beschrieben die Anleitung des jeweiligen Dünger unbedingt beachten.

Zum Düngen kannst du entweder organischen, oder chemischen Dünger verwenden. Wichtig ist, dass der Dünger auch zu der Pflanzenart passt. Es gibt natürlich einheitlichen Dünger wie das Lebenselixier. Bei bestimmten Pflanzen wie z.B. Orchideen und Azaleen würde ich einen bestimmter Dünger empfehlen.

 


 

Warum du deine Pflanzen düngen solltest…

Für ein gesundes und korrektes Pflanzenwachstum benötigen vielen Pflanze eine kleine Unterstützung, die durch das Düngen hinzugefügt werden kann. Essenziell für Pflanzen sind die Hauptnährstoffe Phosphor, Kalium und Stickstoff. Außerdem benötigt eine Pflanze, wie auch der menschliche Körper Spurenelemente wie Calcium und Magnesium. Das Calcium ist wie im menschlichen Körper, das stärkende Element für die Knochen. Die Pflanzen benötigen dies für die Struktur des Zellenaufbaus. Weiterhin spenden organische Dünger wichtige Eiweiße und Vitamine.

Damit deine Pflanzen die beschriebenen Nährstoffe erhält kannst du auch Kompost, oder Mist verwenden. Die Vorteil eines gekaufte Dünger sind , das dieser bei weitem nicht so einen strengen Eigengeruch aufweist und dieser leichter erhältlich ist. Außerdem ist es auf dem Balkon mit einem Komposthaufen etwas schwierig.

Also nochmal zusammengefasst: Die Pflanzen benötigen für ihr Wachstum dringend Dünger. Wichtig bei der Düngerwahl ist das Einsatzgebiet. Achte bei deiner Düngerwahl auf das Einsatzgebiet des Düngers. Ich würde dir immer, organischen Dünger empfehlen, es sei denn, deine Pflanze hat starke Erscheinungsmängel. Solltest du noch Fragen zu der Düngerwahl haben, oder zu dem Thema Dünger im Allgemeinen, kannst du mir gerne eine Nachricht schreiben.

In meinen beiden vorherigen Beiträge zu dem Thema “Gemüsegarten in der Großstadt” erkläre ich dir, wie du deine Pflanzen erst säen kannst und später in einen größeren Kübel umpflanzt. Wie auch in diesem Beitrag verrate ich dir ein paar wichtige Tipps.

(Visited 37 times, 1 visits today)

Schritt

1
Erledigt

Den Dünger mit dem Wasser vermischen.

2
Erledigt

Deine Pflanzen mit dem Wasser gießen. Am besten ist es, wenn nur die Erde nass wird. Solltest du mineralischen Dünger nehmen, dürfen die Blätter auf keinen Fall nass werden mit dem Dünger.

Anika

Anika

ich bin Anika die Floristin welche sich hier kreativ entfaltet. Ich liebe es zu kochen, backen und meine Familie. Daher habe ich diese Seite erstellt um alles an einem Ort zu haben

Rezept Rezension

Bis jetzt gibt es noch keine Rezension für dieses Rezept, verwende das Formular um eine eigene Rezension zu schreiben.
vorher
Cashew Grillgemüse Dip
weiter
Blumige Tischdekoration in pink

Hide Comments

Hi Anika,
Ich habe dieses Jahr immer ehrfürchtig die riesigen Tomatenpflanzen meines Nachbarn bestaunt. Als er mir gesagt hat, dass ein Gemüsedünger sein ganzes Geheimnis ist, habe ich jetzt bei mir auch begonnen zu düngen. Ich hoffe, es bringt dieses Jahr noch einen Effekt.
LG Melli

Liebe Melli,
ja das kleine Geheimnis ist manchmal so einfach. Wenn du die richtige Düngerwahl getroffen hast, kann es ggf. nochmal ein kleinen Schub geben.
Ich wünsche dir ganz viel Glück mit deinen Tomatenpflanzen.
Liebste Grüße,
Anika

Kommentiere

*