0 0

Erdbeer Vanille Marmelade – von meiner Mama

  • 20 min.
  • Portion 7
  • Einfach

Zutaten

Zubereitung

Es gibt endlich mal wieder ein Rezept von meiner Mama und zwar Erdbeer Vanille Marmelade. Die Erdbeer-Saison neigt sich langsam zu Ende, deshalb mach doch noch schnell mit den Erdbeeren, welche nicht mehr ganz optimal sind, eine leckere Marmelade.

Als ich vor kurzem zuhause war, hat meine Mama diese leckere Marmelade gezaubert und mir ein Glas mit nach München gegeben, was viel zu wenig war, da wir das Marmeladenglas schon vernichtet haben. Die Marmelade hat meinem Freund, meinem Bruder und mir so gut geschmeckt, dass nichts mehr übrig geblieben ist.

Was mir besonders gut an der Erdbeer Vanille Marmelade geschmeckt hat, war die Leichtigkeit und nicht dieser künstlich intensive Geschmack. Meine Mama macht Ihre Marmelade immer etwas flüssiger, damit sie die Marmelade in ihren Joghurt rühren kann.

 

Erdbeer Vanille Marmelade 3

 

Außerdem habe ich noch ein paar Tipps, welche ich von meiner Mama zu ihrer Marmelade erhalten habe, welche ich dir natürlich nicht vorenthalten möchte.

Erstens hebt sie immer die Vanilleschoten auf, nachdem sie diese ausgekratzt hat und legt sie anschließend, luftdicht verschlossen in ihren Zucker. Sie macht somit ihren eigenen Vanillezucker. Wäre ja schade, die aromatische Vanilleschote weg zu schmeißen.

Des Weiteren empfiehlt sie saubere Gläser mit intakten Deckeln zu verwenden. Diese sollten kurz im Wasserdampf sterilisiert werden. Aber Achtung, die Gläser nur kurz ins heißes Wasser geben, sonst bekommen sie Kalkflecken.

Außerdem sollten die Marmeladengläser sofort nach dem Befüllen zugeschraubt werden und auf den Deckel gestellt werden. Dann halten sie lange, wenn sie zusätzlich noch dunkel gelagert werden. Wenn sie auch schön rot bleiben soll, kann die Marmelade auch eingefroren werden.

 

Erdbeer Vanille Marmelade 4

 

In das Rezept von meiner Mama habe ich dir bei den Zutaten auch als Alternative zu Gelier Zucker, Gelier Xucker vorgeschlagen. Damit habe ich schon oft Marmeladen gemacht und es ist eine gute Alternative zu herkömmlichen Zucker.

Wenn es keine frischen Erdbeeren gibt, kannst du natürlich auch TK Erdbeeren nehmen, diese werden sofort nach der Ernte eingefroren und sind eine gute Entscheidung, wenn die Erdbeer-Saison rum ist.

Übrigens habe ich auf meinem Balkon mitten in der Großstadt jetzt auch Erdbeeren. Die meisten Erdbeeren sind noch nicht reif, aber ich bin gespannt wie sie schmecken werde. Was du jedoch alles bei einer Erdbeerpflanze beachten solltest, erfährst du bald in einem anderen Beitrag.

 

 

Schritt

1
Erledigt

Die Erdbeeren entstielen und zerkleinern.

2
Erledigt

Die Vanille mit einem Messer längs aufschneiden und mit dem Messerrücken das Mark heraus kratzen.

3
Erledigt

Das Erdbeerpüree mit dem Zucker zum Kochen bringen. Kurz bevor das Püree kocht das Vanillemark unterrühren. Ggf. Zitronensaft unterrühren.

4
Erledigt

Die Schraubgläser heiß ausspülen. Anschließend die Marmelade in die Gläser füllen und auf den Kopf stellen.

Anika

ich bin Anika die Floristin welche sich hier kreativ entfaltet. Ich liebe es zu kochen, backen und meine Familie. Daher habe ich diese Seite erstellt um alles an einem Ort zu haben

vorher
Bergpfirsich Eistee – ohne Zucker
weiter
Gefüllte Aubergine mit Tzatziki

Kommentiere

Datenschutz

Der Schutz Deiner Daten ist mir sehr wichtig. Daher triff bevor Du meinen Blog Vergissmein-nicht besuchst eine Auswahl. Klicke auf Help um mehr zu erfahren..

Wähle eine der Optionen aus, um fortzufahren

Deine Auswahl wurde gespeichert.

Hilfe

Hilfe

Der Schutz Deiner Daten ist mir sehr wichtig. Daher triff bevor Du meinen Blog Vergissmein-nicht besuchst eine Auswahl. Schau Dir genau unten die Möglichkeiten und ihre Bedeutungen an:

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Du kannst Deine Cookie-Einstellungen jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück