0 0

Teile es

Or you can just copy and share this url

Zutaten

2 EL Butter
1 Zwiebel
400 g Hähnchen
1 TL Zitronensaft
2 EL Naturjoghurt
500 g Stückige Tomaten
1 TL Paprikapulver
1 EL Salz
1 TL Cayenpfeffer
1 Knoblauchzehe
1 EL Honig
1 Hand voll Cashewkerne
Reis
1 TL Curcuma
Für das Garam Masala
1/2 TL Kreuzkümmel
1/2 TL Kardamom
1/2 TL Pfeffer
1/2 TL Piment

Butter Chicken mit Garam Masala

  • 45 min.
  • Portion 2
  • Einfach

Zutaten

  • Für das Garam Masala

Zubereitung

Hast Du schon einmal etwas indisches selbst gekocht, zum Beispiel Butter Chicken mit Garam Masala?Warum sich immer indisches Essen liefern lassen wenn Du es auch selbst kochen kannst. Was Du hauptsächlich dazu benötigst sind viele Gewürze.

Ich muss gestehen ich war im vergangenen Sommer zum ersten Mal in einem indischen Restaurant essen. Anschließend hatte ich eine richtige indische Phase und habe wöchentlich etwas indisches gekocht. Dazu bin ich in ein asiatisches Lebensmittelgeschäft gegangen und habe mich mit vielen indischen Gewürzen eingedeckt. Dieses Gericht hatte mich von allen am meisten überzeugt, deshalb stelle ich Dir heute auch das Rezept vor.

 

 

Jetzt wo ich Dir das Rezept aufschreibe bekomme ich sofort wieder Hunger und könnte eine Portion von dem Butter Chicken mit Garam Masala essen. Optisch sieht das Gericht auch sehr gut aus mit dem gelben Reis. Dazu musst Du einfach den Reis mit Kurkuma aufkochen und schon ist Dein Reis gelb. Abgerundet wird das Gericht mit ein paar gerösteten Cashewkernen. Dadurch ist das Gericht auch etwas crunchy.

Solltest Du also auch noch nie etwas indisches gekocht haben, dann empfehle ich es Dir da es mal etwas abwechslungsreiches ist und sehr gut schmecken kann. Dieses Rezept schmeckt meinem Freund und mir persönlich sehr gut.

Hast Du Dich bei dem Rezept eventuell gefragt was genau Garam Masala ist? Dies ist eine indische Gewürzmischung. Welche Du kaufen kannst oder auch einfach selber zubereiten kannst. Wie genau die Gewürzmischung hergestellt wird, zeige ich Dir unten in dem Rezept. Es ist ganz einfach also keine Angst, dass es zu aufwendig sein könnte.

Ich hoffe Dir schmeckt das Butter Chicken mit Garam Masala und es macht Dir genau so viel Spaß zu kochen wie mir. Sollte es Dir schmecken, kannst Du mir sehr gerne Deine Meinung dazu mitteilen. Ich wünsche Dir noch einen schonen Tag.

Schritt

1
Erledigt

Zuerst das Garam Masala herstellen. Dazu in einen Topf Kreuzkümmel, Kardamom, Pfeffer und Piment kurz rösten. Anschließend die gewürfelte Hähnchenbrust in der Mischung marinieren.

2
Erledigt

Nachdem das Fleisch mariniert wurde, Butter in einer Pfanne erhitzen. Das Hähnchenfleisch und die gewürfelte Zwiebel darin anbraten. Die Temperatur am besten bei mittlerer Temperatur garen. Dadurch trocknet das Fleisch nicht so schnell aus. Das Fleisch von beiden Seiten zu anbraten.

3
Erledigt

Anschließend Tomaten, Joghurt, Paprikapulver, Salz, Cayenpfeffer, Ingwer, gepressten Knoblauch, Honig und gehackten Ingwer hinzufügen. Die Soße etwas köcheln lassen. Hinterher die Soße mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.

4
Erledigt

Die Cashewkerne in einer Pfanne rösten und ggf. etwas hacken.

5
Erledigt

Den Reis nach der Packungsanleitung zubereiten, jedoch das Curcuma in das Wasser hinzugeben.

Anika

ich bin Anika die Floristin welche sich hier kreativ entfaltet. Ich liebe es zu kochen, backen und meine Familie. Daher habe ich diese Seite erstellt um alles an einem Ort zu haben

vorher
Low Carb Walnussbrot
weiter
Ravioli mit Krebsfleisch-Füllung

Kommentiere

Datenschutz

Der Schutz Deiner Daten ist mir sehr wichtig. Daher triff bevor Du meinen Blog Vergissmein-nicht besuchst eine Auswahl. Klicke auf Help um mehr zu erfahren..

Wähle eine der Optionen aus, um fortzufahren

Deine Auswahl wurde gespeichert.

Hilfe

Hilfe

Der Schutz Deiner Daten ist mir sehr wichtig. Daher triff bevor Du meinen Blog Vergissmein-nicht besuchst eine Auswahl. Schau Dir genau unten die Möglichkeiten und ihre Bedeutungen an:

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Du kannst Deine Cookie-Einstellungen jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück