1 0

Bier Händel – „Oktoberfest“ Blogevent

  • 30 min. + Wartezeit
  • Portion 2
  • Mittel

Zutaten

Zubereitung

In meinem leben habe ich noch nie so ein leckere, würziges und saftiges Hähnchen gegessen, mein Bier Händl Rezept müsst Ihr unbedingt mal ausprobieren ich war total begeistert.

Oktoberfest Banner

Habt Ihr schon ein Rezept für mein Oktoberfest gemacht und es mir zugesendet? Nein?? Na dann auf ab in die Küche und zaubere etwas leckeres bayrisches, fotografiere es, mach ein Foto und schick es mir per Mail. Alle genaueren Informationen findet Ihr hier.

 

 

Für das Bier Hähnchen, habe ich mir extra ein bestimmten Ständer gekauft, Ihr könnt jedoch auch einfach eine Bierdose nehmen und diese mehrere male oben einstechen. Damit auch das Bier verdampfen kann und in dem Fleisch landet.

Das Rezept ist leider etwas zeit aufwendig, Ihr könnt natürlich das Salz und die Marinade auch nur 1 std. ziehen lassen, dann schmeckt es doch nicht ganz so gut. Nachdem mir das Hähnchen so gut geschmeckt hat, habe ich es noch gleich 2 mal für meine Familie gemacht.

 

 

Oktoberfest Einladung

Schritt

1
Erledigt

Das Hähnchen auswaschen und trocken tupfen. Anschließend das Hähnchen einsalzen und mind. 2 std. im Kühlschrank ziehen lassen.
Hinterher das Hähnchen wieder abwaschen und nochmal trocken tupfen.

2
Erledigt

Für die Marinade 25 ml Bier, Paprikagewürz, Pfeffer, Thymian, Majoran, Muskatnuss, Oregano, gehackte Petersilie und klein geschnittene Knoblauchzehe vermengen. Das Hähnchen innen wie außen damit Marinieren und weitere mind. 2 std. im Kühlschrank marinieren.

3
Erledigt

Den Backofen auf 180° Umluft vorheizen, eine Bierdose oben mehrere male einstechen und etwas Bier abschütten. Das Hinterteil des Hähnchen über die Dose stülpen und ca. 80 min. in den Backofen geben. Mit einen Innentemperaturmesser überprüfen bis das Hähnchen 80° Innentemperatur hat. Dann ist das Hähnchen fertig.

Anika

ich bin Anika die Floristin welche sich hier kreativ entfaltet. Ich liebe es zu kochen, backen und meine Familie. Daher habe ich diese Seite erstellt um alles an einem Ort zu haben

vorher
Bayrischer Burger – „Oktoberfest“ Blogevent
weiter
Kürbis mit Blumenfüllung – Zeit, dass sich etwas ändert

Kommentiere

Datenschutz

Der Schutz Deiner Daten ist mir sehr wichtig. Daher triff bevor Du meinen Blog Vergissmein-nicht besuchst eine Auswahl. Klicke auf Help um mehr zu erfahren..

Wähle eine der Optionen aus, um fortzufahren

Deine Auswahl wurde gespeichert.

Hilfe

Hilfe

Der Schutz Deiner Daten ist mir sehr wichtig. Daher triff bevor Du meinen Blog Vergissmein-nicht besuchst eine Auswahl. Schau Dir genau unten die Möglichkeiten und ihre Bedeutungen an:

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Du kannst Deine Cookie-Einstellungen jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück