0 0

Teile es

Or you can just copy and share this url

Setze ein Lesezeichen

You need to login or register to bookmark/favorite this content.

Bayrischer Gemüseeintopf aus dem Kochbuch “Bayrisch vegetarisch”

  • 45 min.
  • Portion 4
  • Einfach

Zutaten

Zubereitung

Vor kurzem durfte ich mich sehr über ein Päckchen von einer Blogger Kollegin freuen. In dem Päckchen war das neue Buch “Bayrisch vegetarisch” von Birgit Fazis von dem Blog EmmaBee. Ich habe mich wirklich sehr über dieses Geschenk gefreut, weil es auch so süß verpackt war. Da ich seit diesem Jahr in Bayern wohne, passt dieses Buch perfekt in mein Kochbuchregal. Wenn ich hier in München und Umgebung essen gehe, gibt es meistens nur die klassische deftige und sehr fleischlastige bayrische Küche. Da ich mich jedoch zu 80% vegetarisch ernähre, ist die Auswahl meistens sehr gering. Aus diesem Grund habe ich mich noch mehr über das Kochbuch von Birgit gefreut, somit bekomme auch ich ein paar neue Inspirationen für mein Picknickkorb für den nächsten Biergarten besuch im Frühjahr.

 

 

In dem Kochbuch “Bayrisch vegetarisch” sind über 50 weiß-blaue Schmankerl enthalten. Du findest in dem Buch ganz viele leckere Rezepte, welche passend zur Saison sortiert wurden. Somit ist dieses Kochbuch das ganze Jahr über präsent in meinem Kochbuchregal. In dem Kochbuch findest du eine breite Vielfalt von Bärlauch-Zitronen-Butter über Grießnockerlsuppe bis hin zu Bienenstich im Glas. Die ganzen Rezepte sind einfach und mit klassischen Zutaten, was mir beides persönlich sehr gut gefällt. Somit sind die Rezepte für jedermann verständlich und man bekommt die meisten Zutaten in einem klassischen Lebensmittelgeschäft.

Zu beginn berichtet dir Birgit in ihrem Buch noch etwas aus ihrem Leben in Bayern. Welche Regeln es im Biergarten gibt und welche Tipps sie dir gerne mitgeben möchte. Mir persönlich hat ihr Kochbuch sehr gut gefallen und ich möchte es dir wärmstens empfehlen. Ich habe wirklich sehr viele Kochbücher und Zeitschriften mit Rezepten. Daher habe ich einen sehr guten vergleich.

 

 

Damit du noch ein besseren Einblick in das Kochbuch “Bayrisch vegetarisch” bekommst, stelle ich dir ein Rezept von Birgit vor, welches ich vor kurzem aus dem Kochbuch nachgekocht habe und es hat mir wirklich richtig gut geschmeckt. Mein Freund meinte vor dem Essen noch ein Wurstbrot essen zu müssen, weil er fand ein bayrischer Gemüseeintopf würde ihm nicht ausreichen. Und ich sage dir, er hat es so etwas von bereut dieses Brot gegessen zu haben. Wir waren beide hin und weg von dem Eintopf, weil er trotz der einfachen Zutatenliste sehr schmackhaft ist. Aus diesem Grund, haben wir den Eintopf eine Woche später gleich nochmal gekocht.

PS: Das nachfolgende Rezept ist 1 zu 1 aus dem Kochbuch Bayrisch vegetarisch von Birgit Fazis übernommen.

(Visited 110 times, 5 visits today)

Schritt

1
Erledigt

Den Kürbis waschen, halbieren, entkernen und in mundgerechte Stücke schneiden.

2
Erledigt

Die Kartoffeln waschen, schälen und ebenfalls in mundgerechte Würfel schneiden.

3
Erledigt

Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken.

4
Erledigt

Das restliche Gemüse waschen, putzen und in etwa 2 cm große Stücke schneiden.

5
Erledigt

Rapsöl in einem großen Topf erhitzen. Zuerst die Zwiebel und Knoblauchwürfel kurz darin dünsten. Anschließend das restliche Gemüse hinzufügen und etwa 5 Minuten mit andünsten. Tomatenmark dazugeben und unterrühren.

6
Erledigt

Das Gemüse mit der Brühe ablöschen. Dann die Tomaten und das Lorbeerblatt dazugeben und das Gemüse etwa 20-35 Minuten angenehm bissfest garen.

7
Erledigt

Das Lorbeerblatt entfernen und den Gemüseeintopf mit Salz und Pfeffer abschmecken.

8
Erledigt

Den Gemüseeintopf mit etwas gehackter Petersilie bestreut servieren.

9
Erledigt

Birgits Tipp:

Wenn du einen Eintopf etwas cremig magst, servier ihn einfach mit einem Klecks saurer Sahne. Für etwas mehr Würze sorgt hingegen 1 EL Pesto.

Anika

Anika

ich bin Anika die Floristin welche sich hier kreativ entfaltet. Ich liebe es zu kochen, backen und meine Familie. Daher habe ich diese Seite erstellt um alles an einem Ort zu haben

Rezept Rezension

Bis jetzt gibt es noch keine Rezension für dieses Rezept, verwende das Formular um eine eigene Rezension zu schreiben.
vorher
Glas Butterplätzchen
weiter
Spritzgebäck von meiner Uroma

Kommentiere

*