0 0

Bärlauchpesto

  • 10 min.
  • Portion 200
  • Einfach

Zutaten

Zubereitung

Dieser Beitrag enthält Werbung

Im Jahr gibt es nur von März bis Mai den leckeren Bärlauch, deshalb habe ich auch passend zur Saison auch Bärlauchpesto gemacht. Das Bärlauchpesto habe ich etwas mit Trüffelöl abgerundet, alternativ könntest du auch Chili Olivenöl nehmen. Damit das Öl nicht bitter wird, ist es wichtig das Öl erst nach dem Pürieren hinzuzufügen. Wenn du es generell etwas schärfer magst, kannst du auch statt des Olivenöls auch zur hälfte das Chili Olivenöl nehmen.

 

Bärlauch  – kaufen oder sammeln?

Mein Bärlauch habe ich dieses Jahr leider kaufen müssen, da wir Anfang April nach München gezogen sind und ich mich noch nicht so gut auskenne, wusste ich nicht, wo ich den Bärlauch gut sammeln kann. Als ich mit meinem Freund spazieren war, habe ich Bärlauch gefunden, jedoch war das in einem Park an der Isar. An dieser Stelle war ich nicht so sicher, ob ich den Bärlauch sammeln kann, da an dieser Stelle sicherlich viele Hunde sich erleichtert haben. Falls du jedoch gerne Bärlauch sammeln möchtest, habe ich unten für dich ein paar wichtige Punkte zur Identifizierung vom Bärlauch aufgeschrieben.

 

 

Wenn du Bärlauch sammeln gehen solltest, musst du unbedingt aufpassen, nicht das du den Bärlauch mit dem Maiglöckchen verwechselst. Damit dir das nicht passiert, möchte ich dich dabei unterstützen und dir ein paar Merkmale beider Pflanzen mitteilen, nicht das du die giftigen Maiglöckchen Blätter isst.

 

mila-young-224362
Maiglöckchen

 

Tipps zur Identifizierung von Bärlauch

Fangen wir an mit dem Aussehen, die Form der beiden Blätter ist oval und breit, deshalb werden sie meistens verwechselt. Der größte Unterschied ist, das Bärlauch matt ist und die Blätter des Maiglöckchen glänzend. Außerdem riechen die Bärlauch Blätter nach Knoblauch, die Maiglöckchen Blätter riechen nicht nach Knoblauch. Die Blätter der Maiglöckchen sind immer zwei, welche zusammen den Stängel der Blüte umfassen. Der Bärlauch wächst direkt aus dem Stängel heraus. Den Bärlauch findest du in Au- und Laubwäldern. Die Maiglöckchen hingegen im Eichen und Buchenwälder. Außerdem haben beide Pflanzen eine Blüte. Die Maiglöckchen kennst du sicherlich. Sie haben kleine weiße Glöckchen, welche zusammen an einem Stiel sind. Diese blühen von April bis Mai. Der Bärlauch hat eine doldenförmige Blüte, welche von März bis Mai blüht.

Hier hätte ich noch einmal eine kleine Liste für dich zusammengefasst, welche du dir merken solltest, bei der Suche nach Bärlauch:

  • Bärlauch hat oval-breite Blätter
  • es riecht nach Knoblauch
  • die Blätter sind matt
  • die Blätter wachsen direkt aus dem Stängel heraus
  • Standort: Au- und Laubwälder
  • doldenförmige Blüten von März bis Mai

Ich hoffe, diese Tipps helfen dir dabei, den Bärlauch mit den Maiglöckchen zu unterscheiden. Viel Spaß beim Bärlauchsammeln.

PS: wenn du auf der Suche nach noch mehr Pesto Rezepten bist, schau doch mal hier vorbei.

Schritt

1
Erledigt

In ein hohes Gefäß Bärlauch (ohne Stiel), geröstete Pinienkerne und Parmesan geben. Mit einem Pürierstab alles gut pürieren. Nach und nach das Öl hinzufügen und zum Schluss das Pesto mit Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken.

Anika

ich bin Anika die Floristin welche sich hier kreativ entfaltet. Ich liebe es zu kochen, backen und meine Familie. Daher habe ich diese Seite erstellt um alles an einem Ort zu haben

vorher
Viburnum – Wallpaper zum kostenlosen download
weiter
Guacamole

Kommentiere

Datenschutz

Der Schutz Deiner Daten ist mir sehr wichtig. Daher triff bevor Du meinen Blog Vergissmein-nicht besuchst eine Auswahl. Klicke auf Help um mehr zu erfahren..

Wähle eine der Optionen aus, um fortzufahren

Deine Auswahl wurde gespeichert.

Hilfe

Hilfe

Der Schutz Deiner Daten ist mir sehr wichtig. Daher triff bevor Du meinen Blog Vergissmein-nicht besuchst eine Auswahl. Schau Dir genau unten die Möglichkeiten und ihre Bedeutungen an:

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Du kannst Deine Cookie-Einstellungen jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück