0 0

Teile es

Or you can just copy and share this url

Zutaten

1kg Apfel
2 TL Zimt
1/2 Zitrone
50 ml Wasser
150g Xucker alternativ Zucker
100g Rohrzucker
100g Mandeln stifte
30g Rosinen
180g Halbfett Butter
3 Eier gr. M
1 Eiweiß
200g Dinkelmehl
50 ml Milch 1,5 %
1 TL Backpulver

Nährwerte

Kcal.
298
Kh.
40g
Fett
12g
Eiweiß
6,5g

Setze ein Lesezeichen

You need to login or register to bookmark/favorite this content.

Apfel-Tarte

  • 80
  • Portion 12
  • Schwer

Zutaten

Zubereitung

Heute gibt es mal wieder etwas gebackenes und zwar Apfel-Tarte. Meine liebe Freundin Jenny war vor kurzen bei mir als ich ein Test Kuchen für die Cheesecakechallenge gebacken habe und da hat sie sich gewünscht, dass wir beim nächsten mal einen Apple Pie backen. Aus diesem Grund haben wir dieses leckere Apfeltorte Rezept kreiert und es hat uns beiden super spaß gemacht. Leider hat das flechten des Teiges sehr lange gedauert, aber es macht doch ganz schön was her oder?

 

 

Beim nächsten mal würde ich eine einfache Decke für die Tarte machen, was schneller geht!

Übrigens wollte ich euch noch diese tolle Tarteform empfehlen, welche ich bei meiner Oma im Schrank gefunden habe. Diese hat einen extra Boden welchen man rausnehmen kann. Somit kann man die Tarte oder Quiche besser aus der Form holen.

(Visited 355 times, 1 visits today)

Schritt

1
Erledigt

Der Teig

Für den Teig: Butter, Eier, 100 g Xucker, Rohrzucker, Dinkelmehl, Milch und Backpulver verkneten. Anschließend ausrollen und in eine runde Tarteform geben, den Rest für die Verzierung verwenden.

2
Erledigt

Apfelkompott zubereiten

Die Äpfel schälen, entkernen und würfeln. In einen Topf Äpfel, Zimt, Zitronensaft, 50 g Zucker und Wasser ca. 10 min köcheln lassen. Unter die Masse Mandelstifte und Rosinen mengen. Hinterher in die Tarteform füllen.

3
Erledigt

Backen...

Den Backofen auf 170° vorheizen. Aus dem restlichen Teig beliebig ein Gitter erstellen. Über den Teig das Eiweiß pinseln. Den Kuchen für ca. 40 min. in den Backofen geben.

Anika

Anika

ich bin Anika die Floristin welche sich hier kreativ entfaltet. Ich liebe es zu kochen, backen und meine Familie. Daher habe ich diese Seite erstellt um alles an einem Ort zu haben

Rezept Rezension

Bis jetzt gibt es noch keine Rezension für dieses Rezept, verwende das Formular um eine eigene Rezension zu schreiben.
vorher
Pistazien Pesto mit Paprika Nudeln
weiter
Auberginen Rosen Quiche – “Ofen auf – Leckerei rein”

Kommentiere

*